Image
Image
*Schmeißfliegen bekämpfen
*Schmeißfliegen bekämpfen
Image
Jetzt anrufen *0800 555 00 70

Schmeißfliegen

Schmeißfliegen sind weltweit bekannt und unterscheiden sich in den verschiedenen Arten voneinander. Sie können in den unterschiedlichsten Lebensräumen vorkommen und suchen zur Eiablage zerfallene organische Substanzen verschiedener Herkunft. Wie ihre Artgenossen besitzt die Schmeißfliege große rote Facettenaugen, einen Saugrüssel zum aufnehmen ihrer Nahrung und ein Paar Flügel.

Der Name „Scheißfliege“ kommt von dem Wort „schmeißen“ und ist ein veralteter Begriff für „Kot abgeben, beschmieren oder besudeln“. Das kommt daher, weil sie gerne ihre Eier auf Dung und Kot aber auch auf Lebensmittel tierischer Herkunft wie z. B. Fleisch, Wurst oder Käse ablegen. Schmeißfliegen ernähren sich von Pollen, Blütennektar aber auch von organischen Substanzen tierischer Herkunft.

Schmeißfliegen haben einen gut ausgeprägten Geruchssinn, Wärme- und Feuchtigkeitssinn, sowie einen an den Füßen befindlichen Geschmacksinn. Durch ihr Verhalten und dem Aufenthalt auf Aas oder Kot können Krankheitserreger wie Salmonellen, Amöben oder Wurmeiner auf Lebensmittel übertragen werden. Zusätzlich können durch den Fraß der Maden und das übertragen Lebensmittel zersetzender Keime die Nahrungsmittel verderben.

Wir befreien Sie und Ihre Umgebung mit garantiert wirksamen Mitteln von Schmeißfliegen!
Professionelle Schädlingsbekämpfung für Gewerbe und Privat – natürlich mit PCS!
Ihr Plus gegen Schädlinge.

Persönliche Beratung, jetzt kostenfrei anrufen und beraten lassen! Telefon: 0800 555 00 70 oder Rückruf anfordern.

Image
Fliegen bekämpfen
Image
Fruchtfliegen
Image
Halmfliegen
Image
Schmeißfliegen

Woran erkenne ich Befall durch Schmeißfliegen?

Befall durch Schmeißfliegen ist an vielen unterschiedlichen Dingen zu erkennen.

Anzeichen, an denen Sie Befall durch Schmeißfliegen erkennen:

  • Laute Summende Geräusche
  • Tote Fliegen auf der Fensterbank
  • Maden im Mülleimer
  • Kot auf den Fensterscheiben (kleine braune Flecken)

Wie erkenne ich Schmeißfliegen?

Wenn Sie wissen wollen ob Sie ein Problem mit Schmeißfliegen haben müssen Sie etwas über ihr Aussehen und Verhalten in Erfahrung bringen. Wie sich Schmeißfliegen verhalten und woran Sie Schmeißfliegen erkennen können, haben wir in Folgenden kurz für Sie zusammengefasst.

Wie verhalten sich Schmeißfliegen und wann ist sie aktiv?

Schmeißfliegen halten sich bevorzugt auf Kot, Dung und Lebensmitteln tierischer Herkunft auf, wo sie zudem ihre Eier ablegen. Die daraus schlüpfenden Maden ernähren sich von den verschiedenen organischen Substraten, auf denen sie leben. Dadurch richten sie besonderen Schaden an den Lebensmitteln an indem sie diese zersetzen und verderben.

Wie leben Schmeißfliegen?

Schmeißfliegen sind weltweit vertreten und kommen praktisch in sämtlichen Lebensräumen vor. Man findet sie auf Blumen und Blüten, wo sie sich von deren Nektar und Pollen ernähren.

Wie sehen Schmeißfliegen aus?

Schmeißfliegen unterscheiden sich je nach Art in der Farbe und können zwischen 14 und 18 Millimeter groß werden. Sie haben zwei Flügel, sechs Beine, zwei große rote Facettenaugen und einen Saugrüssel. Im Vergleich sind die Schmeißfliegen ein bisschen größer als ihre Artgenossen die Stubenfliegen.

Welche Geräusche machen Schmeißfliegen?

Schmeißfliegen machen laute summende Geräusche beim Fliegen, wodurch ihre Anwesenheit immer schnell bemerkt wird.

Wie groß werden Schmeißfliegen?

Schmeißfliegen werden zwischen 14 und 18 Millimeter groß

Was fressen Schmeißfliegen?

Schmeißfliegen ernähren sich von Blütennektar und Pollen, aber auch von sich zersetzenden organischen Substanzen tierischer Herkunft wie Fleisch, Wurst und Käse.

Welche Farbe haben Schmeißfliegen?

Schmeißfliegen können je nach Art dunkelblau, blaugrün bis goldgrün schimmern.

Wie schnell vermehren sich Schmeißfliegen?

Schmeißfliegen legen mehrere hundert Eier in einem Gelege ab, die je nach Zustand bereits nach kurzer Zeit schlüpfen können. Nach ungefähr einer Woche verpuppen sich die Maden an einem dunklen, trockenen Ort, wie z. B. in der Erde, und schlüpfen nach weiteren 10 Tagen als junge Schmeißfliege. Demnach dauert die Entwicklungszeit vom Ei bis zur fertigen Jungfliege ca. vier Wochen.

Wie alt werden Schmeißfliegen?

Die Lebensdauer der Schmeißfliegen ist abhängig von der Umgebung und kann von nur wenigen Tagen bis Wochen dauern.

Wir befreien Sie und Ihre Umgebung mit garantiert wirksamen Mitteln von Schmeißfliegen!
Professionelle Schädlingsbekämpfung für Gewerbe und Privat – natürlich mit PCS!
Ihr Plus gegen Schädlinge.

Persönliche Beratung, jetzt kostenfrei anrufen und beraten lassen! Telefon: 0800 555 00 70 oder Rückruf anfordern.

Image
Hygiene-/Gesundheitsschädlinge
Image
Insekten
Image
Lästlinge
Image
Ungeziefer
Image
Schädlings-ABC

Natürlich mit PCS! Ihr Plus gegen Schädlinge.

Image
Über uns
Image
Für Sie vor Ort
Image
Kosten
Image
Schädlings – Lexikon
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.