Image
Image
*Holzschutz
*Holzschutz

Header Holzschutz - Bedeutung

Image
Jetzt anrufen *0800 555 00 70

Was bedeutet Holzschutz?

Mit dem Begriff „Holzschutz“ ist nicht nur der Einsatz von Holzschutzmitteln und Holzschutzverfahren gemeint, sondern der allgemeine Schutz der Hölzer. Dies beginnt bei der Fällzeit bis hin zur Auswahl und Verarbeitung des richtigen Holzes für bestimmte Bauprojekte.

Wofür ist Holzschutz gut?

Das Ziel vom Holzschutz ist das schützen von Holzwerkstoffen oder Holzkonstruktionen und stellt sicher, dass das Holz seine Qualität für länger beibehält.

Warum ist Holzschutz so wichtig?

Holz welches sich an Fassaden, im Garten oder generell draußen befindet ist den ständigen Witterungen wie Regen, Sonne, Hitze und Kälte ausgesetzt, was den natürlichen Baustoff strapaziert. Ohne wirksamen Schutz verliert Holz seine Stabilität und betroffene Häuser an Wert.

Wann ist Holzschutz erforderlich?

Um schwerwiegende Schäden an Dachstühlen, Treppen oder Holzständerwerken zu vermeiden ist es wichtig, regelmäßige Kontrollen als vorbeugende Holzschutzmaßnahme durchzuführen. Der wichtigste Schutz für Holz besteht jedoch in der Trockenhaltung und dem Schutz vor Schädlingen.

Welche Holzschutzarten gibt es?

Man unterscheidet zwischen folgenden vier Holzschutzarten:

  1. Konstruktiver Holzschutz
    Konstruktiver Holzschutz bedeutet einfach das Holz vor Regenwasser, Staunässe und UV-Strahlung zu schützen.
  2. Natürlicher Holzschutz
    Unter natürlichem Holzschutz versteht man die natürliche Holzstruktur sowie Holzinhaltstoffe, welche die verschiedenen Holzarten mehr oder weniger vor Schädlingen und Pilzen schützt.
  3. Physikalischer Holzschutz
    Mittel und Methoden die im physikalischem Holzschutz verwendet oder angewendet werden, wie z. B. Imprägnierung, Beschichtungen, Lasuren, Öle, Lacke oder Thermobehandlung, sollen Schutz vor witterungsbedingten Schäden bieten.
  4. Chemischer Holzschutz
    Der chemische Holzschutz setzt sich zu meist aus Biozid Produkten zusammen, die holzzerstörende oder holzverfärbende Schadorganismen bekämpft.

Wie schütze ich Holz im Außenbereich?

Holz, welches im Außenberiech gelagert oder verbaut ist sollte man mindestens einmal pro Jahr kontrollieren. Das richtige Holzschutzmittel ist dann eins, welches vor Witterungen schützt, wie Lasuren, Wachs oder Lacke.

Wir führen für Sie mit garantiert wirksamen Mitteln eine professionelle Holzschutzmaßnahme durch!
Professionelle Schädlingsbekämpfung für Gewerbe und Privat – natürlich mit PCS!
Ihr Plus gegen Schädlinge.

Persönliche Beratung, jetzt kostenfrei anrufen und beraten lassen! Telefon: 0800 555 00 70 oder Rückruf anfordern.

Image
Holzschutz DIN 68800/4
Image
Tierische Holzschädlinge
Image
Pflanzliche Holzschädlinge
Image
Ameisen
Image
Insekten
Image
Ungeziefer
Image
Materialschädlinge
Image
Schädlinge
Image
Schädlings-ABC
Image
Käfer bekämpfen

Natürlich mit PCS! Ihr Plus gegen Schädlinge.

Image
Über uns
Image
Für Sie vor Ort
Image
Kosten
Image
Schädlings – Lexikon
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.