Image
Image
*Schadnager erkennen
*Schadnager erkennen
Image
Jetzt anrufen *0800 555 00 70

Was sind die Merkmale von Schadnagern?

Schadnager nisten sich unter günstigen Bedingungen in jeder Umgebung, z. B. in der Nähe von Siedlungen, im Garten, im Haus oder in der Wohnung ein. Neben Undichtigkeiten in Mauern und Fenstern begünstigen Versteckmöglichkeiten und ausreichend vorhandene Nahrung das Eindringen in Gebäude.

Einige Schadnagerarten fressen nicht nur Pflanzen, sondern alles, was sie verdauen können, egal ob Pflanze, Nahrung tierischen Ursprungs, wie Insekten und Kleintiere, oder Aas.

Schadnager können sehr gut hören und reagieren auf leiseste Geräusche. Ihre Schneide- bzw. Nagezähne haben keine Zahnwurzel sondern wachsen dauernd nach. Um die Nagezähne abzunutzen, müssen Schadnager daher ständig an etwas Hartem nagen.

Ratten und Mäuse können durch Benagen von Mauerwerk sogar in Gebäude eindringen. Je nach Art und Umgebung sind Schadnager nachts oder am Tag aktiv. Sie können schnell rennen, an Mauern klettern, flink springen und überwinden Hindernisse auch, indem sie schwimmen. Wegen ihrer schnellen und ungehemmten Vermehrung können Schadnager schnell zu einer Plage werden.

Zu den bei uns heimischen Schadnagern zählen:

Image
Wanderratten
Image
Hausratten
Image
Feldmäuse
Image
Hausmäuse
Image
Rötelmäuse
Image
Wühlmäuse

Was ist der Unterschied zwischen Ratten und Mäusen?

Schadnager unterscheiden: Ratten und Mäuse
Die Unterschiede zwischen Ratten und Mäusen sind nicht groß. Ratten sind größer als Mäuse, eher nachtaktiv und leben vorwiegend in der Kanalisation, während Mäuse eher im Freien anzutreffen sind. Doch ein einladendes Futterangebot oder die kalte Jahreszeit können Ratten und Mäuse veranlassen ihre Behausung zu wechseln.

Ratten – Ratten nutzen gerne Wege über die Kanalisation, um in Gebäude und Wohnräume einzudringen. Lange Hitzeperioden, in denen Kanäle austrocknen, führen daher zu einem erhöhten Rattenaufkommen in Gebäuden.

Mäuse – Mäuse leben im Freien, aber auch gerne in alten Häusern, Fabriken, Bäckereien, Einkaufsmärkten und Getreidelagern. Oft werden sie bei Warenlieferungen eingeschleppt oder dringen direkt durch Türen, Fenster oder Mauerdurchbrüche in Gebäude ein.

Welche Schadnager sind am häufigsten im Haus oder im Garten anzutreffen?

Zu den am häufigsten im Garten, Haus oder Gewerbebetrieben anzutreffenden Schadnagern gehören die Wanderratten, die Hausmäuse und die Wühlmäuse (Schermäuse).

Wir befreien Sie und Ihre Umgebung mit garantiert wirksamen Mitteln von Schadnagern!
Professionelle Schädlingsbekämpfung für Gewerbe und Privat – natürlich mit PCS!
Ihr Plus gegen Schädlinge.

Persönliche Beratung, jetzt kostenfrei anrufen und beraten lassen! Telefon: 0800 555 00 70 oder Rückruf anfordern.

Image
Wanderratten
Image
Hausmäuse
Image
Wühlmäuse

Natürlich mit PCS! Ihr Plus gegen Schädlinge.

Image
Über uns
Image
Für Sie vor Ort
Image
Kosten
Image
Schädlings – Lexikon
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.