Image
Image
*Gelbe Wiesenameisen bekämpfen
*Gelbe Wiesenameisen bekämpfen

Header-Gelbe-Wiesenameisen-bekaempfen

Image
Jetzt anrufen *0800 555 00 70

Gelbe Wiesenameisen bekämpfen

Gelbe Wiesenameisen zählen zu den am häufigsten vorkommenden Ameisenarten in Mitteleuropa und werden auch Gelbe Wegameise oder Bernsteingelbe Ameise genannt. Sie sind in Europa, Asien, Nordafrika sowie im Osten von Nordamerika verbreitet und leben in Gärten, größeren Rasenflächen oder Wiesen. Gelbe Wiesenameisen legen Erdnester oft unter Steinen an und errichten umfangreiche Erdhügel. Diese sind oftmals komplett mit Gras bedeckt.

Gelbe Wiesenameisen ernähren sich bevorzugt von Honigtau der Wurzelläuse. Diese werden in den unterirdischen Nestern gezüchtet, wodurch Gelbe Wiesenameisen selten das Nest verlassen, um auf Nahrungssuche zu gehen. Aus diesem Grund haben die Nester der Gelben Wiesenameise wenige Ausgänge.

Die geschlechtsreifen Tiere schwärmen ausschließlich an warmen Hochsommertagen aus, um eine neue Kolonie zu gründen. Die Koloniegründung erfolgt durch mehrere Königinnen, die sich jedoch später bekämpfen, sodass nur eine Königin am Leben bleibt und die Kolonie nur von einer Königin regiert wird.

Wir befreien Sie und Ihre Umgebung mit garantiert wirksamen Mitteln von Gelben Wiesenameisen!
Professionelle Schädlingsbekämpfung für Gewerbe und Privat – natürlich mit PCS!
Ihr Plus gegen Schädlinge.

Persönliche Beratung, jetzt kostenfrei anrufen und beraten lassen! Telefon: 0800 555 00 70 oder Rückruf anfordern.

Image
Ameisen
Image
Braune Wegameisen
Image
Gelbe Wiesenameisen
Image
Gemeine Rasenameisen
Image
Glänzendschwarze Holzameisen
Image
Pharaoameisen
Image
Rossameisen
Image
Rote Gartenameisen
Image
Schwarzgraue Wegameisen
Image
Schwarzkopfameisen
Image
Wohlriechende Hausameisen
Image
Zweifarbige Wegameisen

Woran erkenne ich Befall durch Gelbe Wiesenameisen?

Befall durch Gelbe Wiesenameisen ist an unterschiedlichen Dingen zu erkennen.

Anzeichen, an denen Sie Befall durch Gelbe Wiesenameisen erkennen:

  • Selten sind Ameisenstraßen zu sehen, da diese Art überwiegend unterirdisch agiert
  • Umfangreiche Erdhügel im Garten, die mit Gras überwachsen sind
  • An warmen Hochsommertagen schwärmen geschlechtsreife Ameisen aus der Erde
  • Auf Wiesen und an Waldrändern anzutreffen

Wie erkenne ich Gelbe Wiesenameisen?

Wenn Sie wissen wollen, ob Sie ein Problem mit Gelben Wiesenameisen haben, müssen Sie etwas über ihr Aussehen und Verhalten in Erfahrung bringen. Wie sich Gelbe Wiesenameisen verhalten und woran Sie diese erkennen können, haben wir in Folgendem kurz für Sie zusammengefasst.

Wie verhalten sich Gelbe Wiesenameisen und wann sind sie aktiv?

Gelbe Wiesenameisen sind seltener in Hausnähe zu finden, da sie überwiegend in ihrem geschützten, unterirdischen Bau leben. Sie bauen unter Steinen oder an feuchten Standorten auffällig große Hügel, die meist mit Gras bedeckt sind. Hier sind sie in der Zeit zwischen Juni und September aktiv.

Wie leben Gelbe Wiesenameisen?

Eine neuer Staat wird durch mehrere Königinnen der Gelben Wiesenameise gegründet. Vor der Winterruhe bekämpfen sich die Königinnen, bis nur noch eine Königin übrig bleibt, um im kommenden Jahr den Staat zu übernehmen. Gelbe Wegeameisen ernähren sich fast ausschließlich von Honigtau der Wurzelläuse, die die Ameisen in ihrem Bau züchten.

Wie sehen Gelbe Wiesenameisen aus?

Gelbe Wiesenameisen haben eine leichte Gelb bis Braungelbe Färbung und können zwischen 2 und 4 Millimeter groß werden. Die Königinnen können eine Länge von bis zu 9 Millimetern erreichen.

Wie verständigen sich Gelbe Wiesenameisen untereinander?

Die Gelben Wiesenameisen verständigen sich wie ihre Artgenossen mittels Pheromonen.

Wie groß werden Gelbe Wiesenameisen?

Die Arbeiterinnen der Gelben Wiesenameisen werden zwischen 2 und 4,5 Millimeter groß, während die Königinnen zwischen 7 und 9 Millimeter lang werden können. Die Männchen erreichen eine Länge von 3 bis 4 Millimeter.

Was fressen Gelbe Wiesenameisen?

Gelbe Wiesenameisen ernähren sich vom Honigtau der Wurzelläuse, die sie eigens für diesen Zweck in ihrem Bau züchten. Aus diesem Grund brauchen sie selten ihr Nest zu verlassen.

Welche Farbe haben Gelbe Wiesenameisen?

Gelbe Wiesenameise haben eine gelblich-braun, braungrau oder leicht rötlichbraune Färbung. An manchen Stellen sind sie dunkler als an anderen.

Wir befreien Sie und Ihre Umgebung mit garantiert wirksamen Mitteln von Gelben Wiesenameisen!
Professionelle Schädlingsbekämpfung für Gewerbe und Privat – natürlich mit PCS!
Ihr Plus gegen Schädlinge.

Persönliche Beratung, jetzt kostenfrei anrufen und beraten lassen! Telefon: 0800 555 00 70 oder Rückruf anfordern.

Image
Insekten
Image
Lästlinge
Image
Ungeziefer
Image
Schädlinge
Image
Hygieneschaedlinge
Image
Materialschädlinge
Image
Vorratsschädlinge
Image
Schädlings-ABC
Image
Tierische Holzschädlinge
Image
Holzschutz DIN 68800/4

Natürlich mit PCS! Ihr Plus gegen Schädlinge.

Image
Über uns
Image
Für Sie vor Ort
Image
Kosten
Image
Schädlings – Lexikon
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.