Image
Image
*Flöhe bekämpfen
*Flöhe bekämpfen
Image
Jetzt anrufen *0800 555 00 70

Flöhe bekämpfen

Flöhe zählen zu den Parasiten, da sie warmblütige Tiere befallen und sich von deren Blut ernähren. Flöhe haben zum Teil Vorlieben für bestimmte Tiere, auf die sie aber nicht angewiesen sind. Aus diesem Grund gehen Flöhe auch auf andere Tiere über und können sich so schnell ausbreiten. Die bekanntesten Arten sind die Hunde- und Katzenflöhe, die auch auf den Menschen übergehen können. In Wohnungen und Häusern leben Flöhe vorzugsweise in Teppichen, Polstermöbeln, Tierschlafplätzen und anderen Textilien.

FlohFlöhe werden nach ihrem Verhalten in zwei Gruppen – Nestflöhe und Pelzflöhe – eingeteilt. Nestflöhe sind lichtscheu und halten sich daher stets in der Nähe des Schlafplatzes ihres Wirts auf. Sie kommen nachts aus ihrem Versteck, um Blut zu trinken und verschwinden danach wieder. Man findet sie daher nur selten an Kleidung, die in Gebrauch ist. Pelzflöhe wiederum bleiben auf ihrem Wirt sitzen, wandern mit ihm herum und springen, wenn sich die Möglichkeit bietet, auf den nächsten Wirt.

Die Larven der Flöhe ernähren sich zumeist von zerfallenden, organischen Stoffen wie Hautschuppen, die in der Nähe des Wirts zu finden sind. Daher kann es vorkommen, dass der Kot der erwachsenen Flöhe ebenfalls als Nahrungsquelle dient. Flöhe können in ihrer gesamten Entwicklung, vom Ei bis zum erwachsenen Floh, maximal 1,5 Jahre alt werden und bis zu 6 Monaten ohne Blutmahlzeit überleben.

Wir befreien Sie und Ihre Umgebung mit garantiert wirksamen Mitteln von Flöhen!
Professionelle Schädlingsbekämpfung für Gewerbe und Privat – natürlich mit PCS!
Ihr Plus gegen Schädlinge.

Persönliche Beratung, jetzt kostenfrei anrufen und beraten lassen! Telefon: 0800 555 00 70 oder Rückruf anfordern..

Image
Flöhe
Image
Hundeflöhe
Image
Katzenflöhe

Woran erkenne ich Befall durch Flöhe?

5 Anzeichen, an denen Sie Befall durch Flöhen erkennen:

  1. Flohstiche (Flohbisse)
  2. Ausschlag auf der Haut
  3. Flohkot (kleine, schwarze Kügelchen im Bett)
  4. Häufiges Kratzen
  5. Vermehrtes Kratzen der Haustiere
Image
Insekten
Image
Hygiene-/Gesundheitsschädlinge
Image
Parasiten
Image
Ungeziefer
Image
Schädlings-ABC

Natürlich mit PCS! Ihr Plus gegen Schädlinge.

Image
Über uns
Image
Für Sie vor Ort
Image
Kosten
Image
Schädlings – Lexikon
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.