Image
Image
*Gewöhnliche Speckkäfer bekämpfen
*Gewöhnliche Speckkäfer bekämpfen
Image
Jetzt anrufen *0800 555 00 70

Gewöhnliche Speckkäfer bekämpfen

Als Speckkäfer werden weltweit ungefähr 1300 Arten bezeichnet und gehören somit zu einer Käferfamilie. In Europa kommen davon 144 Arten vor, die zum Teil tag- und nachtaktiv sind. Sie unterscheiden sich im Verhalten, in der Ernährungsweise und im Aussehen mehr oder weniger stark voneinander. Speckkäfer sind weltweit zu finden von denen die meisten Aasfresser sind. Es gibt aber auch einige Arten, die sich eher von Pflanzenzeilen und Pollen ernähren. Ihre Gemeinsamkeit besteht darin, dass sie erhebliche Schäden an Fellen, Wollstoffen und Insekten- und Tiersammlungen anrichten können.

Speckkäfer haben meist eine braune oder schwarze Grundfarbe, die bei manchen Arten mit braunen roten, weißen oder gelben Flecken ergänzt werden. Entweder sind die Deckflügel glatt, beschuppt oder behaart, sowie die Körperform zwischen rund und oval variiert. Je nach Art können pro Jahr eine oder mehrere Generationen entstehen. Besonders die Kulturfolger, die in der Nähe der Menschen leben, können das ganze Jahr, auch in der kalten Jahreszeit, Nachkommen hervorbringen.

Gewoehnlicher Speckkaefer LarveSpeckkäfer können je nach Art ein bis zehn Millimeter lang werden, mit einem meist kompakten rundlich bis ovalen Körperbau. Die Larven sind mehrere Millimeter lang mit dichten borstigen Haarbüscheln übersät. In Mitteleuropa leben bis zu 68 verschiedene Arten des Speckkäfers, der als Schädling bekannt und gefürchtet ist.

Wir befreien Sie und Ihre Umgebung mit garantiert wirksamen Mitteln von Speckkäfern!
Professionelle Schädlingsbekämpfung für Gewerbe und Privat – natürlich mit PCS!
Ihr Plus gegen Schädlinge.

Persönliche Beratung, jetzt kostenfrei anrufen und beraten lassen! Telefon: 0800 555 00 70 oder Rückruf anfordern.

Image
Käfer bekämpfen
Image
Brotkäfer
Image
Gewöhnlicher Speckkäfer
Image
Kornkäfer
Image
Messingkäfer
Image
Roter Kugelkäfer
Image
Teppichkäfer
Image
Gemeiner Nagekäfer
Image
Hausbock

Woran erkenne ich Befall durch Speckkäfer?

Befall durch Speckkäfer ist an unterschiedlichen Dingen zu erkennen.

Anzeichen, an denen Sie Befall durch Speckkäfer erkennen:

  • Schäden an Wollstoffen, Fellen, Insekten- und Tiersammlungen
  • Lebende oder tote Käfer in den Ecken
  • Larven in gelagerten Stoffen oder Lebensmitteln
  • Schäden an Lebensmittelvorräten

Wie erkenne ich Speckkäfer?

Wenn Sie wissen wollen, ob Sie ein Problem mit Speckkäfern haben, müssen Sie etwas über ihr Aussehen und Verhalten in Erfahrung bringen. Wie sich Speckkäfer verhalten und woran Sie Speckkäfer erkennen können, haben wir im Folgenden kurz für Sie zusammengefasst.

Wie verhalten sich Speckkäfer und wann sind sie aktiv?

Speckkäfer sind je nach Art tag- oder nachtaktiv und sind auf der ganzen Welt zu finden. Sie kommen in den unterschiedlichsten Lebensräumen vor haben sich zum Teil als Kulturfolger an die Lebensbedingungen angepasst.

Wie leben Speckkäfer?

Speckkäfer leben an der unterschiedlichsten Orten und weisen je nach Art unterschiedliche Merkmale auf.

Wie sehen Speckkäfer aus?

Die verschiedenen Speckkäferarten unterscheiden sich im Verhalten, in der Ernährungsweise und im Aussehen mehr oder weniger stark voneinander. Speckkäfer durchlaufen viele verschiedene Stadien in ihrer Entwicklung und weisen deshalb vom Ei bis zum erwachsenen Tiere ein sehr unterschiedliches Erscheinungsbild auf.

Wie groß werden Speckkäfer?

Speckkäfer können je nach Art zwischen 1 und 10 Millimeter lang werden.

Was fressen Speckkäfer?

Speckkäfer ernähren sich je nach Art von pflanzlichen oder tierischen Stoffen.

Welche Farbe haben Speckkäfer?

Speckkäfer haben häufig eine braune oder schwarze Grundfarbe mit anderen Farbbereichen, die von rot, weiß, gelb bis beige variieren können.

Wie schnell vermehren sich Speckkäfer?

Die weiblichen Speckkäfer legen zwischen 100 und 170 Eier, die nach dem Schlüpfen 4–5 Häutungsphasen durchlaufen. Die Entwicklungszeit ist Temperatur sowie Luftfeuchtigkeit abhängig und kann zwischen 7 Wochen und 5 Monaten dauern.

Wie alt werden Speckkäfer?

Speckkäfer haben bei Zimmertemperatur eine Lebenserwartung von rund 300 Tagen. Wenn die Temperaturen langfristig steigen oder fallen kann es sein, dass die Speckkäfer bereits nach wenigen Wochen sterben.

Wir befreien Sie und Ihre Umgebung mit garantiert wirksamen Mitteln von Speckkäfern!
Professionelle Schädlingsbekämpfung für Gewerbe und Privat – natürlich mit PCS!
Ihr Plus gegen Schädlinge.

Persönliche Beratung, jetzt kostenfrei anrufen und beraten lassen! Telefon: 0800 555 00 70 oder Rückruf anfordern.

Image
Hygiene-/Gesundheitsschädlinge
Image
Insekten
Image
Lästlinge
Image
Tierische Holzschädlinge
Image
Ungeziefer
Image
Vorratsschädlinge
Image
Schädlings-ABC

Natürlich mit PCS! Ihr Plus gegen Schädlinge.

Image
Über uns
Image
Für Sie vor Ort
Image
Kosten
Image
Schädlings – Lexikon
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.