Image
Image
*Steinmarder erkennen
*Steinmarder erkennen
Image
Jetzt anrufen *0800 555 00 70

Wie erkenne ich einen Steinmarder?

Wenn Sie herausfinden wollen, ob Sie von einem Steinmarderbefall betroffen sind, sollen Sie etwas über das Aussehen und Verhalten von Steinmardern wissen. Wie sich Steinmarder verhalten und woran Sie diese Tiere erkennen können, haben wir im Folgenden kurz für Sie zusammengefasst.

Wie verhält sich der Steinmarder und wann ist er aktiv?

Der Steinmarder ist in erster Linie nachtaktiv und zieht sich tagsüber in sein Versteck zurück. Marder sind Einzelgänger, die den Kontakt zu anderen Artgenossen meiden und nur zur Paarungszeit zusammen kommen. In der Nacht gehen Marder, auf der Suche nach Nahrung, vorwiegend am Boden, sie können aber auch sehr gut klettern.

Wie lebt der Steinmarder?

Als Einzelgänger ist der Steinmarder ein territoriales Tier, das sein Revier mit einem Sekret aus seinen Duftdrüsen markiert, um gleichgeschlechtliche Marder zu vertreiben. Je nach Geschlecht und Marderart sind die Reviere unterschiedlich groß und können zwischen 12 und 200 Hektar betragen. Die Reviere der Männchen sind dabei immer größer als die der Weibchen. Steinmarder nisten sich vorzugsweise in Gebäuden auf Dachböden, in Scheunen oder Garagen ein.

Wie sieht ein Steinmarder aus?

Der Steinmarder hat einen für Marder typischen, langgestreckten, schlanken Körper, mit relativ kurzen Beinen und einen recht langen, buschigen Schwanz. Er ist an seinem weißen, oft gegabelten Kehlfleck zu erkennen, der sich bis auf die Vorderbeine erstrecken kann. Auch die hellere Nase und die unbehaarten Fußsohlen sind weitere Erkennungsmerkmale des Steinmarders. Sein Fell ist graubraun und eher rau.

Welche Geräusche macht ein Steinmarder?

Nur bei Gefahr und in der Paarungszeit geben Steinmarder laute, schrille Schreie von sich, vergleichbar mit streitenden Katzen. Die Geräusche sind jedoch etwas lauter und schriller als bei Katzen. Ansonsten geben Steinmarder keine Geräusche von sich.

Wie verständigen sich Steinmarder untereinander?

Steinmarder verständigen sich mittels Sekreten, mit denen sie ihr Revier markieren. Fühlen sie sich bedroht, können sie auch laute, schrille Schreie von sich geben.

Wie groß ist ein Steinmarder?

Der Steinmarder kann eine Länge von 40 bis 54 Zentimetern erreichen und hat eine Schwanzlänge von 22 bis 30 Zentimetern.

Was frisst der Steinmarder?

Der Steinmarder ist ein Allesfresser und ernährt sich von kleinen Säugetieren, Vögeln, Reptilien, Fröschen und Insekten. Aber auch Früchte, Beeren und Nüsse können im Spätsommer auf seinem Speiseplan stehen. Im Spätsommer und Herbst legt der Steinmarder Vorräte für den Winter an.

Welche Farbe hat der Steinmarder?

Der Steinmarder hat ein grau-braunes Fell und einen weißen Kehlfleck, der häufig gegabelt ist und sich bis zu den Vorderbeinen erstreckt.

Wie schnell vermehrt sich der Steinmarder?

Die Paarung der Steinmarder erfolgt in den Sommermonaten zwischen Juni und August, wobei der Nachwuchs erst im Frühling zwischen März und April geboren wird. Dies liegt an einer Keimruhe – auch Vortragezeit oder Eiruhe genannt – die bewirkt, dass zwischen Paarung und Geburt ungefähr 8 Monate liegen. Die eigentliche Tragezeit beträgt nur einen Monat. Die Neugeborenen werden blind und nackt zur Welt gebracht und öffnen erst nach ungefähr einem Monat ihre Augen. Nach einem weiteren Monat werden die jungen Steinmarder entwöhnt und sind ab dem Herbst selbstständig. Geschlechtsreif werden die Jungtiere im Alter von ungefähr 15 bis 27 Monaten.

Wie alt wird ein Steinmarder?

Der Steinmarder hat eine durchschnittliche Lebenserwartung von 3 Jahren, kann aber auch bis zu 10 Jahre alt werden. In menschlicher Obhut können die Tiere bis zu 18 Jahre alt werden.

Wir befreien Sie und Ihre Umgebung mit garantiert wirksamen Mitteln von Steinmardern!
Professionelle Schädlingsbekämpfung für Gewerbe und Privat – natürlich mit PCS!
Ihr Plus gegen Schädlinge.

Persönliche Beratung, jetzt kostenfrei anrufen und beraten lassen! Telefon: 0800 555 00 70 oder Rückruf anfordern.

Image
Wildtiere vertreiben
Image
Marder vertreiben
Image
Steinmarder vertreiben
Image
Baummarder vertreiben

Natürlich mit PCS! Ihr Plus gegen Schädlinge.

Image
Über uns
Image
Für Sie vor Ort
Image
Kosten
Image
Schädlings – Lexikon
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.